Sachsen-Anhalt.NABU.de Projekte & Aktionen Vogel des Jahres

Kleiner Vogel mit großen Ansprüchen

Der Grünspecht ist „Vogel des Jahres 2014“

Auch in Sachsen-Anhalt hat er noch gut lachen!

Auch in Sachsen-Anhalt hat er noch gut lachen!

Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den farbenprächtigen Grünspecht zum „Vogel des Jahres 2014“ gekürt. Auf den „Meckervogel“ 2013, die Bekassine, folgt damit der „Lachvogel“. Im Gegensatz zur vom Aussterben bedrohten Bekassine hat sich der Bestand des Grünspechts in Deutschland erholt: Er liegt derzeit bei über 42.000 Brutpaaren und damit mehr als doppelt so hoch wie vor 20 Jahren. mehr Mehr

Botschafterin für Moore und Feuchtwiesen

Die Bekassine ist „Vogel des Jahres 2013“

Die Bekassine ist „Vogel des Jahres 2013“

Der NABU hat die vom Aussterben bedrohte Bekassine zum Vogel des Jahres 2013 gekürt. Der taubengroße Schnepfenvogel mit dem beige-braunen Federkleid und dem markanten Schnabel wird wegen seines lautstarken Balzflugs gern „Meckervogel“ genannt. Deutschlandweit leben heute nur noch 5.500 bis 6.700 Brutpaare – etwa die Hälfte des Bestandes von vor 20 Jahren. In Sachsen-Anhalt wird der Bestand auf 150 bis 300 Paare geschätzt. mehr Mehr

Geselliger Schlaumeier in Wohnungsnot

Die Der NABU ernennt die Dohle zum „Vogel des Jahres 2012“

Die Der NABU ernennt die Dohle zum „Vogel des Jahres 2012“

Der NABU hat mit der Dohle einen „Vogel des Jahres“ gewählt, von dem in Sachsen-Anhalt nur noch 800 Brutpaare vorkommen. Nach Rückgängen von mehr als 20 Prozent in den letzten 25 Jahren wird die Dohle deshalb in der Roten Liste des Landes als „gefährdet“ geführt. Zurückzuführen ist der Rückgang der Dohle auf Brutplatzmangel infolge von Gebäudesanierungen und auf Nahrungsengpässe. mehr Mehr

Der Gartenrotschwanz ist „Vogel des Jahres 2011“Kleiner Vogel mit großen Ansprüchen

Sein Name täuscht: Der Gartenrotschwanz ist in unseren Gärten nur noch selten anzutreffen. Hilfe für den farbenprächtigen Zugvogel ist unbedingt erforderlich. Deshalb haben ihn der NABU und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern zum „Vogel des Jahres 2011“ gekürt. mehr Mehr

Der Kormoran ist „Vogel des Jahres 2010“Fliegendes Kreuz und Meistertaucher

NABU und LBV haben den Kormoran zum „Vogel des Jahres 2010“ gewählt. Die Verbände wollen sich damit für den Schutz des Kormorans einsetzen, der nach seiner Rückkehr an deutsche Gewässer wieder zu Tausenden geschossen und vertrieben wird. mehr Mehr

Der „fliegende Edelstein“ braucht naturnahe Gewässer zum ÜberlebenDer Eisvogel ist „Vogel des Jahres 2009“

NABU und LBV haben den Eisvogel zum „Vogel des Jahres 2009” gekürt. Der Eisvogel war bereits 1973 Jahresvogel, doch die damaligen Defizite sind längst nicht behoben. Naturnahe Bäche, Flüsse und Seen sowie artenreiche Talauen sind in Deutschland weiterhin Mangelware. mehr Mehr

Wirtsvogelschwund und Klimaerwärmung bedrohen den populären ZugvogelDer Kuckuck ist Vogel des Jahres 2008

Der Kuckuck, der seinen Namen nach seinem eingängigen Ruf erhalten hat, ist vielerorts verschwunden, weil sein Lebensraum verloren geht - in Deutschland genauso wie im afrikanischen Winterquartier. In Deutschland geht der Kuckucksbestand schon seit Mitte der 60er Jahre zurück. mehr Mehr

mehr Alle Vögel des Jahres seit 1971

Online spenden

 

Bienenfresser-Projekt

Bienenfresser

NABU-Projekt zur Rettung des Bienenfressers in Sachsen-Anhalt. Mehr

 

Hilfe für die Unke

Rotbauchunke

Helfen Sie der Rotbauchunke und anderen gefährdeten Arten der Flussauen. Mehr

 

Rettet das Selketal

Selketal

Machen auch Sie mit beim Bürgerbündnis. Mehr